Sprungmarken

Beurkundungen 

Beschreibung

Minderjährige, nicht verheiratete Kinder haben grundsätzlich einen Anspruch auf Begleitung durch die sogenannte Beistandschaft bei der Durchführung von Vaterschaftsanerkennungsverfahren und Ermittlung von Unterhaltsansprüchen sowie deren Durchsetzung gegenüber dem Elternteil, bei dem sich das Kind nicht überwiegend aufhält. Dies kann bis hin zu zivilrechtlichen Verfahren vor den zuständigen Gerichten erfolgen.

Daneben werden Beurkundungen (in der Regel Vaterschaftsanerkennungen, Sorgerechtserklärungen sowie Unterhaltsverpflichtungen mit Erstfestsetzungen und Abänderungen von bestehenden Unterhaltstiteln) und in seltenen Fällen Mutterschaftsanerkennungen für den oben genannten Personenkreis durchgeführt.

Die Zuständigkeit richtet sich grundsätzlich nach dem Nachnamen des Kindes. Ist noch keine Geburtsurkunde gefertigt oder handelt es sich um eine vorgeburtliche Beurkundung, so richtet sich diese nach dem Nachnamen der Mutter.

Ähnliche Produkte / Dienstleistungen