Rubrikillustration

09.05.2018: Über 800 Einsätze im vergangenen Jahr

"Helfende Hände Wesseling" waren auch in 2017 intensiv im Einsatz

Die organisierte Nachbarschaftshilfe "Helfende Hände" wird mit steigender Tendenz von älteren und beeinträchtigten Menschen benötigt. Im vergangenen Jahr leisteten die "Helfenden Hände" Wesseling mehr als achthundert Einsätze. Die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen stehen bereit, um anderen Menschen schnell und unbürokratisch bei der Bewältigung der berühmten Kleinigkeiten im Alltag zu helfen. Oft ergibt sich aus der Reparatur der defekten Lampe ein weiterer persönlicher Kontakt. Auch Begleitungen, z.B. zum Arzt, werden zunehmend erforderlich. Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und der gemeinsame Behördengang gehören ebenfalls zum kostenlosen Angebot.

Neben praktischer Alltagshilfe werden regelmäßige Besuche und persönliche Unterstützung nachgefragt. Hilfesuchende können sich montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 17 Uhr unter der zentralen Telefonnummer: 02236/701-340 bei den Koordinatoren melden.

Alle Projektbeteiligten unterliegen der Schweigepflicht und den Bestimmungen des Datenschutzes, so dass die Hilfesuchenden sicher sein können, dass alle persönlichen Angaben absolut vertraulich behandelt werden. In regelmäßigen Austausch- und Fortbildungstreffen ergibt sich ein Zusammengehörigkeitsgefühl von neuen Helfern mit den langjährig Mitwirkenden.

Die "Helfenden Hände" Wesseling, die ein Kooperationsprojekt zwischen der Diakonie Michaelshoven und der Stadt Wesseling sind, werden tatkräftig unterstützt von der evangelischen Kirchengemeinde, der Caritas -  Beratungsstelle und dem VdK Ortsverband. Weitere Informationen zum Projekt gibt Birgit Rudolf, Fachstelle für Senioren, An St. Germanus 11, Tel.: 02236/701-425.

"Helfende Hände": Über 800 Einsätze leisteten die Ehrenamtler im vergangenen Jahr.
Nicht mehr wegzudenken aus dem Wesselinger Alltag: die Nachbarschaftshilfe "Helfende Hände". Über 800 Einsätze leisteten die Ehrenamtler im vergangenen Jahr. Bürgermeister Erwin Esser: "Eine beeindruckende Bilanz. Die Stadt kann stolz auf dieses Engagement sein".

Kontakt Pressestelle

Stadt Wesseling
- Der Bürgermeister-
Alfons-Müller-Platz
50389 Wesseling

Ansprechpartner:
Peter Adolf
Telefon: 02236/701-254
Telefax: 02236/701-406
E-Mail:

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgeramt

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos