Rubrikillustration

29.02.2016: Seniorennetzwerk zu Gast im Krankenhaus

Bereits im achten Jahr treffen sich zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Aktive der Wesselinger Seniorenarbeit, um sich über aktuelle Themen der Seniorenarbeit auszutauschen. Die Zusammenarbeit und der Kontakt zwischen allen, die im Seniorenbereich tätig sind, wird so gefördert und ausgebaut. Auf Einladung der Fachstelle für Senioren stellen sich Einrichtungen, Dienste, Beratungsstellen, Fachkräfte, Vereine und Ehrenamtliche, die vor Ort tätig sind, mit ihren Angeboten und Schwerpunkten gegenseitig vor. Dies können konkrete Unterstützungs-, Pflege-, Wohnkonzepte für Senioren sein, viele der Möglichkeiten sind jedoch generationenübergreifend, so dass eine große Vielfalt an Gruppen, Interessierten und Fachleuten in Wesseling erkennbar wird.

Am Mittwoch, 9. März, 16 Uhr, informiert die Pflegedirektorin Janina Kiermas die Arbeitsgruppe über aktuelle Entwicklungen im Dreifaltigkeitskrankenhaus in Wesseling und referiert zum Thema "Neue Wege in der Pflege".

Ziel der Netzwerkarbeit ist eine seniorenfreundliche Stadt, in der im Miteinander der Generationen ausreichend Hilfs- und Freizeitangebote bereitstehen und die Senioren sich aktiv einbringen können.

Einrichtung oder Gruppen im Bereich der Seniorenarbeit, die in diesem Netzwerk mitarbeiten wollen oder Informationen zur Arbeit des Seniorennetzwerkes haben möchten, können sich an die Fachstelle für Senioren, Birgit Rudolf, Tel.: 02236/701-425, E-Mail: brudolf@wesseling.de, wenden.


Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos