Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Corona: Grußwort des Bürgermeisters Erwin Esser

Corona: Grußwort des Bürgermeisters Erwin Esser

Liebe Wesselinger Mitmenschen,

die letzten 14 Tage haben unsere Welt, Deutschland und auch Wesseling verändert!

Erst abgesagte Veranstaltungen, dann geschlossene Geschäfte und dann das Kontaktverbot – die Maßnahmen, die zu ergreifen waren, waren für Sie alle in Ihrem persönlichen Umfeld spürbar.

Als Bürgermeister musste ich mit meinem Krisenstab Vorkehrungen treffen, damit unser aller Miteinander – auch in Zeiten einer solchen Krise – weitgehend funktionsfähig bleibt. Diese Entscheidungen sind mir nicht immer leichtgefallen.

Ich möchte mich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie die Einschränkungen Ihrer persönlichen Lebenssituation und die Ihrer Familien und der Nachbarschaft mit Ruhe, Besonnenheit und Einsicht angenommen haben. Gleichzeitig verspüre ich aber auch Ihre Ängste und Sorgen in Bezug auf Gesundheit und Versorgungssicherheit.

Bezüglich der Gesundheitsversorgung darf ich Ihnen versichern, dass unser Krankenhaus, unsere Ärztinnen und Ärzte und alle, die mit dem Thema Gesundheit befasst sind, gut aufgestellt sind. Mein Dank gilt an dieser Stelle allen, die mithelfen diese Krise gut zu bewältigen und zu überstehen – Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpflegern, Pflegepersonal, Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Verwaltung, Lebensmitteleinzelhandel, Apotheken, insbesondere auch allen Ehrenamtlichen und vielen mehr.

Was die Versorgung mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Gebrauchs angeht, so habe ich am vergangenen Wochenende noch mit zwei Geschäftsführern größerer Wesselinger Lebensmittelgeschäfte telefoniert, die mir bestätigt haben, dass niemand Angst um die Versorgung haben muss. Die Lager sind gefüllt. Die Lieferketten sind umfassend und stabil.

Nehmen Sie Rücksicht auf sich und auf andere! Bleiben Sie bitte zu Hause. Meiden Sie vielfältige soziale Kontakte. Und seien Sie versichert, dass ich mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin mit Hochdruck an der Bewältigung der Krise hier in Wesseling arbeite. Ich weise aber auch darauf hin, dass diejenigen, die sich nicht rücksichtsvoll und einsichtig verhalten, unsere Arbeit erschweren und unser aller Wohl unnötig gefährden. Hier werden wir zum Schutz aller deutlich durchgreifen.

Schauen Sie auch auf unsere Website. Sie wird täglich auf den neuesten Stand gebracht. Bitte bleiben Sie informiert.

Achten Sie auf sich, achten Sie aufeinander und bleiben Sie gesund!

Ihr
Erwin Esser

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos