Inhalt anspringen

Stadt Wesseling

19.08.2021: Statement von Bürgermeister Erwin Esser zu seinen Stimmproblemen

„Seit dem vergangenen Jahr muss ich mich damit auseinandersetzen, dass meine Stimme nicht so will wie ich möchte und meine Sprache beeinträchtigt ist. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist das sicherlich schon aufgefallen. Mittlerweile haben zahlreiche diagnostische Untersuchungen stattgefunden. Die Mediziner haben das Problem auf die Muskulatur rund um die Sprach- und Stimmbildung eingegrenzt.

Für mich, der normalerweise häufig in der Stadt und bei Veranstaltungen unterwegs ist, um sich mit den Bürgerinnen und Bürgern persönlich auszutauschen, ist es eine Belastung, so beeinträchtigt zu sein. Ich bin sicher, das ist für viele nachvollziehbar. Ich hatte gehofft, dass über die Sommerpause mit etwas Urlaub und vor allem weniger Sitzungen und Terminen, die die Stimme strapazieren, eine Linderung eintritt. Das ist jedoch leider nicht geschehen. Ich werde dem medizinischen Rat folgen und eine Kur beantragen und antreten müssen.

Die Mitglieder des Verwaltungsvorstandes – vor allem mein Stellvertreter in der Verwaltung, Erster Beigeordneter Gunnar Ohrndorf – die Amtsleitungen, die stellvertretenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister unterstützen mich derweil, indem sie mich dort vertreten, wo Reden zu halten sind. Dafür bin ich sehr dankbar. Die Wesselingerinnen und Wesselinger bitte ich um Verständnis dafür, dass ich im Moment in dieser Hinsicht eingeschränkt bin.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wesseling
Diese Seite teilen (externe Anbieter)

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)