Inhalt anspringen

Stadt Wesseling

31.05.2021: Zeit schenken und zuhören – Seniorenbegleiter*innen gesucht

Viele Menschen leben im Alter allein und vermissen Gespräche und gesellige Kontakte. Spazieren, Spielen, Zuhören, Vorlesen – Wer einmal in der Woche einem älteren Menschen zwei Stunden Zeit schenken möchte, kann sich von der Stadt Wesseling in Kooperation mit der Volkshochschule Rhein-Erft gebührenfrei zur Seniorenbegleiterin bzw. zum Seniorenbegleiter ausbilden lassen.

Der nächste Vorbereitungslehrgang startet am Freitag, den 02. Juli. In fünf Terminen (freitagabends und samstagvormittags) und insgesamt ca. 15 Stunden führt der Lehrgang die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der sensiblen Gesprächsführung bis zum rückenschonenden Umgang mit einem Rollstuhl an die Problemlagen alter Menschen heran und vermittelt ihnen so ein gutes und sicheres Gerüst für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Voraussetzung für die Durchführung des Kurses ist die Vereinbarkeit mit den dann gültigen Gesetzen des Bundes und Verordnungen des Landes zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die sonst zum Start eines neuen Kurses übliche Informationsveranstaltung zum Austausch über die Erfahrungen der bereits qualifizierten Seniorenbegleiterinnen und -begleiter muss pandemiebedingt in diesem Jahr ausfallen. Fragen zum Projekt beantwortet die städtische Fachstelle für Senioren unter 02236 701-425. Hier können sich Interessierte für den Lehrgang anmelden. Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bei der Fachstelle können Seniorinnen und Senioren um Begleitung bitten. Die Fachstelle bringt danach beide Seiten zusammen. Bei der Vermittlung legen die Mitarbeiterinnen großen Wert darauf, dass die Chemie stimmt.

Stabsstelle Senioren

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen (externe Anbieter)

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)