Inhalt anspringen

Stadt Wesseling

31.05.2021: Bundestagswahl im September: Stadt Wesseling sucht Wahlhelfer*innen

Für die Bundestagswahl am 26. September sucht die Stadt Wesseling Wahlhelferinnen und Wahlhelfer als Mitglieder der Wahlvorstände.

Interessierte müssen am Wahltag wahlberechtigt, das heißt, mindestens 18 Jahre alt sein, Deutsche im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sein und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

Für die Tätigkeit am Wahltag wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 40 Euro gezahlt.

Herr Meschede, Leiter des Wahlbüros, erteilt gern weitere Auskünfte und nimmt Anmeldungen entgegen. Er ist zu erreichen unter 02236/701-130 und kmeschedewesselingde.

Karl-Heinz Meschede

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen (externe Anbieter)

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)