Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben
Stadtfest
Rathaus-Ausstellung: "Heimspiel"

Rathaus-Ausstellung: "Heimspiel"

Zur Geschichte des Fußballs in der Region Rhein-Erft-Rur

Zum Stadtfest am 7. Juli hat Wesseling die Ehre, als erste Stadt die neue große Wanderausstellung der Arbeitsgemeinschaft der Archive im Rhein-Erft-Kreis sowie des Stadt- und Kreisarchivs Düren mit dem Titel "Heimspiel. Zur Geschichte des Fußballs in der Region Rhein-Erft-Rur" zu zeigen. Die Ausstellung wird am Sonntag, dem 7. Juli, um 11 Uhr von Bürgermeister Erwin Esser eröffnet und ist dann vom 8. Juli bis zum 11. Oktober im Neuen Rathaus, Rathausfoyer, Alfons-Müller-Platz, zu sehen.

Zur Eröffnung hält die Wesselinger Stadtarchivarin Martina Zech, bei der die Federführung für dieses Projekt liegt, eine kurze Einführung in die Ausstellung, die aus zwei Teilen besteht: Die Kernausstellung präsentiert die Geschichte des Fußballs in der Region und ist für alle Städte gleich. Der zweite Teil ist speziell der Wesselinger Fußballgeschichte gewidmet und hier vor allem dem 100-jährigen Bestehen der Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V. mit ihren Vorgängervereinen und dem 90-jährigen Bestehen des SSV Berzdorf 1929 e.V. Die Ausstellung wird im Anschluss an weiteren Orten des Rhein-Erft-Kreises und in Düren mit Ergänzungen zur jeweiligen lokalen Geschichte präsentiert.

Mit Projekten wie diesem möchten die Archivarinnen und Archivare das Bewusstsein für den wichtigen kulturhistorischen und Identität stiftenden Auftrag der Archive für der Gesellschaft schärfen. Mit der Ausstellung beleuchten die Archive die Geschichte der populärsten Sportart in Deutschland; regional und lokal. Dabei ist es keine reine Vereinsgeschichte, die nachgezeichnet wird. Vielmehr präsentieren die Archive auch ein Stück Sozialgeschichte.

Finanziell wird das Projekt von der Kulturstiftung des Deutschen Fußballbundes (DFB), der Kreissparkasse Köln, dem Landschaftsverband Rheinland, dem Kreis Düren sowie den Trägern der beteiligten Archive gefördert.

Informationen zur Ausstellung gibt es im Stadtarchiv Wesseling unter 02236/701-319 oder E-Mail: mzechwesselingde. Auf Nachfrage und nach Terminvereinbarung sind für Gruppen auch Führungen durch die Ausstellung möglich.

Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober im neuen Rathaus in Wesseling zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen:

montags und donnerstags 7.30 - 16.00 Uhr,
dienstags 7.30 – 18.00 Uhr,
mittwochs 7.30 – 13.00 Uhr
und freitags 7.30 – 12.30 Uhr.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos