Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Presseservice
20.09.2019: Sozialamt zieht zurück ins Alte Rathaus

20.09.2019: Sozialamt zieht zurück ins Alte Rathaus

Die Sanierung des Alten Rathauses am Alfons-Müller-Platz ist abgeschlossen und nacheinander ziehen die städtischen Fachbereiche wieder an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Den Anfang macht der Fachbereich Soziale Hilfen und Wohnungswesen.

Wegen des Umzugs bleiben die Wohngeldstelle und die Unterhaltsvorschusskasse, die bisher An St. Germanus 2 untergebracht waren, in der Zeit vom 30. September bis einschließlich 02. Oktober geschlossen und öffnen dann ab dem 04. Oktober im Alten Rathaus wieder ihre Pforten.

Alle übrigen Bereiche (Grundsicherung, Asylbewerberleistungen, Obdachlosenangelegenheiten, Familienpass, Integrationsbeauftragte), die bisher in der Lahnstraße 1 (frühere Fröbelschule) untergebracht waren, bleiben in der Zeit vom 01. bis einschließlich 04. Oktober geschlossen und sind ab dem 07. Oktober zurück im Alten Rathaus.

Lediglich die Wohnungsstelle, in der Wohnberechtigungsscheine beantragt werden können, verbleibt zunächst weiterhin im Objekt An St. Germanus 11.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos