Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Presseservice
24.09.2018: Kanalsanierung schreitet voran

24.09.2018: Kanalsanierung schreitet voran

Werktägliche Sperrzeiten der großen Start- und Landebahn enden

Die Sanierungsprojekte des Köln Bonn Airport sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen: Am heutigen Freitag werden die werktäglichen Sanierungsarbeiten (Montag bis Freitag) am Kanalentwässerungssystem entlang der großen Start- und Landebahn (14L/32R) wie geplant beendet. Damit steht die Hauptbahn, die während der Kanalsanierung tagsüber für den Flugbetrieb gesperrt war, wieder wie gewohnt unter der Woche für Starts und Landungen zur Verfügung.

"Montags bis freitags sind nun wieder alle drei Start- und Landebahnen in Betrieb. Der Großteil des Verkehrs wird über die große Bahn geführt. Ein besonderer Dank gilt den Anwohnern, für die es aufgrund der Sperrungen der großen Bahn unter der Woche verstärkte Lärmauswirkungen gegeben hat", so Flughafenchef Johan Vanneste.

Die Arbeiten am Kanalsystem entlang der großen Bahn hatten Anfang April begonnen und führten seit Ende Mai zu Sperrungen der Piste unter der Woche. Gearbeitet wurde werktags von 7:30 bis 17:30 Uhr sowie an jedem Wochenende – innerhalb der Bauzeitfenster war die Hauptbahn für den Flugbetrieb gesperrt, der Verkehr wurde über die Querwindbahn und die kleine Parallelbahn abgewickelt.

Die restlichen Arbeiten am Kanalsystem werden nun an den Wochenenden durchgeführt. Genutzt werden dafür wie bereits zuvor die Bauzeitfenster des zweiten großen Sanierungsprojekt des Airports, der planmäßig bis Ende November dauernden Generalsanierung der großen Start- und Landebahn. In 30-stündigen Bauzeitfenstern von Samstag, 12 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr, stehen unter anderem Arbeiten an den Befeuerungsanlagen und den Markierungen an.

Zudem wird von Anfang Oktober bis Ende November während der Sperrzeiten an den Sanierungswochenenden das finale Grooving auf der großen Bahn durchgeführt. Dabei wird die Asphaltoberfläche mit Rillen versehen, um das Abfließen von Wasser zu verbessern. Für diese Arbeiten muss die Bahn auch unter der Woche noch einmal für den Flugbetrieb gesperrt werden: vom 5.11. bis 9.11. sowie vom 12.11. bis 16.11 jeweils von 7:30 bis 19 Uhr. Der Verkehr läuft in dieser Zeit über die beiden anderen Bahnen.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos