Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
#meinWesseling
Tourismus
Ausflugsziele in der Region

Ausflugsziele in der Region

Von Wesseling aus lassen sich viele Ausflugsziele in der Region erreichen.
BRONX ROCK Kletterhalle GmbH
Vorgebirgsstraße 5
50389 Wesseling
Telefon
02236 8905-70
Telefax
02236 8905-71
E-Mail
infobronxrockde

Schwindelfrei - Der Kletterwald

Der Kletterwald Schwindelfrei lädt Sie herzlich zu einem unvergesslichen Abenteuer inmitten atemberaubender Natur ein. Erleben Sie Kletterpark-Vergnügen pur in familiärer Atmosphäre. Angefangen vom Klettern in schwindelerregender Höhe über GPS-Touren und Team- sowie Schultrainings bis hin zu Events, Junggesellenabschied, House-Running, Bogenschießen und Kindergeburtstag feiern ist für Jeden was dabei. Das Sicherungssystem Coudou Pro garantiert Ihnen dabei den höchsten Sicherheitsstandard nach der Hochseilgarten-Norm.
Kletterwald Schwindelfrei
Bechtloff Schmidt GbR
Liblarer Straße 183
50321 Brühl
Telefon
02232 – 157471
E-Mail
kletternschwindelfrei-bruehlde

Minigolfanlage im Rheinpark

Auf dem Sonnenberg 9
50389 Wesseling

Phantasialand Brühl

Entfernung: ca. 8 km
Erreichbar mit: PkW, Bus Linie 930

Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG
Berggeiststraße 31-41
50321 Brühl
Telefon
02232 36-200
Telefax
02232 36-236
E-Mail
infophantasialandde
Zoom Kino
Uhlstraße 3
50321 Brühl
Telefon
02232 - 792170
E-Mail
infozoomkinode

Schlosspark Brühl

Entfernung: ca. 5 km
Erreichbar mit: PkW, Fahrrad, Bus Linie 930

Der Schlosspark Brühl zählt aufgrund sachgemäßer Restaurierung und Pflege heute zu den bedeutendsten Anlagen französischer Gartenkunst in Deutschland. Er verbindet die Brühler Schlösser und macht reizvolle Spaziergänge möglich.

Schloss Augustusburg
Parkplatz Max-Ernst-Allee
50321 Brühl

Jagdschloss Falkenlust
An Schloss Falkenlust
50321 Brühl

Schlösser Brühl - UNESCO Welterbestätte
Telefon
02232 – 44 000
E-Mail
mailschlossbruehlde

Max Ernst Museum Brühl des LVR

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR widmet sich als weltweit erstes und einziges Museum dem 70 Schaffensjahre umfassenden Oeuvre des in Brühl geborenen Jahrhundertkünstlers Max Ernst.
Max Ernst Museum Brühl des LVR
Comesstraße 42
50321 Brühl
Telefon
02232 / 5793 - 0
E-Mail
mem.sekretariatlvrde

Events Wasserskibahn am Bleibtreusee

Der Bleibtreusee gehört zu den Ville-Seen. Sie entstanden mit dem Ende des Braunkohletagebaus Mitte der 30er-Jahre. Die leeren Gruben der Tagebaue füllten sich langsam mit dem ansteigenden Grundwasser. Der Bleibtreusee ist der größte der Ville-Seen und einer von wenigen Seen, die als Freizeitsee zum Schwimmen und Windsurfen freigegeben sind. Das Schwimmen, sowie alle anderen Wassersportarten geschehen auf eigene Gefahr! Der Eintritt ist frei!
Wasserski-Bleibtreusee GmbH & Co. KG
Bleibtreuseeweg 1
50321 Brühl
Telefon
02232-22681
E-Mail
infowasserski-bleibtreuseede

Liblarer See

Der Liblarer See ist einer der saubersten Badeseen in der Region Köln/ Bonn und gehört zur Stadt Erftstadt im Rhein-Erft-Kreis. Die Ville-Seen entstanden nach Beendigung des Braunkohletagesbaus. Die ehemalige Fördergrube des Tagesbaus Liblar wurde rekultiviert und bietet heute zahlreiche Sport- und Erholungsmöglichkeiten.

Heider Bergsee

Naherholung mit Wasser, Strand und zentraler Lage zu den Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Brühl. Für die Kinder ist ein großer Spielplatz vorhanden, ein eigenes Strandbad mit feinem Sand und Wiese grenzt unmittelbar an den Campingplatz vor Ort. Darüber hinaus kommen hier auch Taucher und Sportler auf ihre Kosten.

Siebengebirge: Königswinter - Drachenfels - Linz

Entfernung: ca. 21 km
Erreichbar mit: PkW, Fahrrad, KD-Ausflugsschiff

Die Anlegestelle der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt AG und der KölnTourist Personenschifffahrt am Dom GmbH findet man an der Rheinpromenade (Uferstraße). Von hier aus fahren regelmäßig Schiffe stromabwärts nach Köln und stromaufwärts sogar bis Mainz.

Beliebt ist auch die Siebengebirgstour. Fahren Sie vorbei an der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn zum sagenumwobenen Drachenfels nach Königswinter. Dort können Sie z. B. per Zahnradbahn den Ort besuchen, an dem Siegfried der Sage nach den Drachen tötete. Genießen Sie dabei den einmaligen Blick hinunter ins Rheintal.

Wer lieber direkt am Wasser bleiben möchte, findet eine wunderschöne Uferpromenade vor, die geradezu zum Bummeln einlädt. Natürlich lohnt es sich, das Siebengebirge auch noch weiter mit dem Schiff zu erkunden. So trägt der malerische Kurort Bad Honnef beispielsweise nicht umsonst den Beinamen "Rheinisches Nizza".

Reizvolle Rheinstädtchen mit verwinkelten Gässchen laden zu einem Besuch ein – nicht zu vergessen natürlich die beiden Kurbäder Bad Breisig und Bad Hönningen.

RheinSchwan

Wen es auf die andere Rheinseite zieht – z. B. im Rahmen einer Fahrradtour – der kann die kleine Personenfähre nach Niederkassel nutzen! Der Zugang zum Fähranleger erfolgt ebenfalls über die neu gestaltete Rheinpromenade.

Im Sommer 2017 ist die neue Personenfähre "RheinSchwan" vom Stapel gelaufen und löste die "Marienfels" ab.

Stadt Bonn

Entfernung: ca. 12 km
Erreichbar mit: PkW, Stadtbahn KVB / SBW Linie 16

Bonn-Information
Windeckstraße 1
53111 Bonn
Telefon
0228 775000
Telefax
0228 775077
E-Mail
bonninformationbonnde

Stadt Köln

Entfernung: ca. 13 km
Erreichbar mit: PkW, Stadtbahn KVB / SBW Linie 16

Service Center Köln Tourismus
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln
Telefon
0221 346430
Telefax
0221 34643429
E-Mail
infokoelntourismusde
Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos