Inhalt anspringen

Stadt Wesseling

Literaturherbst Rhein-Erft 2021

Autorenlesung „Die Sehnsucht stirbt zuletzt“

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Der LiteraturHerbst Rhein-Erft steht in diesem Jahr unter der Überschrift „Sehnsuchtsorte“. Die Stadtbücherei Wesseling, gefördert durch die RheinEnergie AG und die Kulturstiftung der Kreissparkasse Köln, veranstaltet dazu auf der Personenfähre RheinSchwan eine Autorenlesung. Gitti Müller liest während einer Flussfahrt aus ihrem Reisebericht „Comeback mit Backpack“.  Nach fast 40 Jahren kehrt sie an Sehnsuchtsorte zurück, vergleicht die Jahre 1980 und 2020 und stellt fest: nichts ist mehr wie es einmal war. Aber ist es deshalb schlechter oder einfach nur anders?

Der Ort der Lesung soll beim LiteraturHerbst immer passend zum Thema gewählt sein. Und da bei vielen Menschen Wasser bei der Auswahl eines Sehnsuchtsortes nicht fehlen darf, bot sich eine Flussfahrt auf dem Rhein geradezu an.

Zugangsvoraussetzung für die Lesung sind die „3G“ (geimpft, genesen, getestet). Alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, müssen einen negativen Antigen-Schnelltests („Bürgertest“), der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen.

Der LiteraturHerbst Rhein-Erft ist eine literarische Veranstaltungsreihe in Kooperation mit allen Kommunen des Rhein-Erft-Kreises, dem Autorenkreis Rhein-Erft, der Gold Kraemer-Stiftung und dem LVR und wird gefördert von der Kultur- und Umweltstiftung der Kreissparkasse Köln sowie der RheinEnergie AG. Der LiteraturHerbst Rhein-Erft wird 2021 zum 21. Mal ausgerichtet.

Informationen

Beginn19.00

Eintritt

12 Euro bzw. für Kund*innen der Stadtbücherei 8 Euro

Karten können ab sofort in der Stadtbücherei während der Öffnungszeiten (Di: 13.30 - 18 Uhr, Mi, Do: 10 - 17.30 Uhr, Fr: 09 - 13 Uhr, Sa: 10 - 13 Uhr) erworben werden. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gitti Müller
Diese Seite teilen (externe Anbieter)

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)